Hauptschule Kolbermoor
mit Sporthalle


Die Landschaftsstruktur am Ortsrand Kolbermoors weist eine starke Horizontalität und rhythmische Gliederung der Kulturlandschaft auf. Der Schulbau greift diese Themen auf und formuliert sie auf architektonische Weise. Die kammartigen Baukörper der Schule sind linear gereiht und in orthogonale Felder untergliedert, welche Erschliessung, Vorplatz, Pausenfl ächen, Biotope und Grünflächen beinhalten. Die Freiflächen verzahnen sich mit dem natürlichen Umfeld der Schule, und es bildet sich ein spannungsvolles Wechselspiel mit Land-Art-Charakter zwischen geometrischer und amorpher Ordnung.

 
 


Planungszeitraum:  01.2001 – 01.2003
Bauzeit: 01.2003 – 09.2004

Bauherr: Stadt Kolbermoor
Wettbewerbsbearbeitung: Michael Schanné, Ulrich Weidler
Projektleitung: Boris Dujmovic‘


Berlin, Kaiserslautern DE