Institut für Bioinformatik, Universität des Saarlandes 


Das Wettbewerbsgebiet liegt am Waldrand des Universitätsgeländes und tangiert den Philosophenweg. Das mehrgeschossige Gebäudeensemble stellt zusammen mit dem Max-Planck-Institut das Tor zur Universität dar. Die Baukörper fügen sich subtil in die vorgefundene Situation ein und schaffen mit den Instituten Informatik und Mathematik eine interdisziplinäre Arbeitswelt für Forscher und Studierende.
Planungszeitraum:  01.1999 – 03.2000
Bauzeit: 10.2007 – 06.2009

Wettbewerbsbearbeitung: Michael Schanné
Bauherr: LfZD Saarland
Projektleitung: Boris Dujmovic‘
Projektbearbeitung: Tobias Wittig

Berlin, Kaiserslautern DE