Parkdeck der Hochschule Coburg


Angesichts der Tatsache, dass ein Großteil der Studierenden der Hochschule Coburg aus dem benachbarten Umland kommt und mit dem eigenen PKW anreist und zugleich die Zahl der Mitarbeiter und Studierenden stark angestiegen ist, sind die bestehenden Parkplätze seit Jahren extrem überlastet. Zur Kompensierung dieses Missstandes sollte eine Parkierungsanlage in Form eines offenen Parkdecks mit 500 Stellplätzen dienen, die bei Bedarf auf 750 erweitert werden kann entstehen.

  


Planungszeitraum: 05.201 - 03.2019
Bauzeit: 03.2019 - 03.2018

Bauherr: Staatliches Bauamt Bamberg
Leistungsphasen: 1 – 9
Wettbewerbsbearbeitung: Michael Schanné, Alexander Kolbinger
Projektleitung: Albert Urig
Projektbearbeitung: Jürger Wittner, Marcel Weimar, Harald Weber


Berlin, Kaiserslautern DE