Pfarrheim-Neubau, St. Maria in Landau

Übergeordnetes Ziel des Entwurfes ist es, einen kommunikativen Kirchhof für die St. Maria Kirche in Landau zu schaffen, der ein neues Zentrum für das pfarrliche Leben gestaltet. Die städtebaulich zurückhaltende Setzung am östlichen Grundstücksrand zoniert zum einen großzügige Freiräume im unmittelbaren Kontext der denkmalgeschützten Kirche und stellt zum anderen die gesamte Südfassade mit Giebel und Rosette frei.

Die für die äußere Fassadenverkleidung verwendeten Materialien besitzen eine auf den Kontext abgestimmte Farbgebung, die eine klassisch zeitlose Wirkung erwarten lassen. Die Fassade aus rotem Sichtbeton als Analogie zum Sandstein schafft einen wertigen, neuen Nachbarn für die Sankt Maria.

Planungszeitraum: 10.2020 – 10.2021
Bauzeit: 2022  – 2023

Bauherr: Kath. Kirchenstiftung St. Maria Landau
Leistungsphasen: 1 – 9
Projektleitung: Michael Schanné
Projektbearbeitung: Georgi Nikolov





Berlin, Kaiserslautern DE